13 Apr 2024 Samstag
  • Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
  • default style
  • blueright style
  • red style
  • redright style
YOU ARE HERE: Startseite Archiv (Aktuell)

+++ Sturmschäden +++ PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: hp   
Dienstag, den 02. März 2010 um 01:12 Uhr
Baum auf FahrleitungIn der Nacht vom Sonntag zum Montag verursachte das Sturmtief "Xynthia" zahlreiche Einsätze im Stadtgebiet von Halle (Saale) und im Saalekreis. Einige entwurzelte Bäume und abgebrochene Äste sorgten für Behinderungen im Straßenverkehr. Die Einsatzkräfte der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehren waren bis in die Vormittagsstunden im Einsatz, um alle Gefahrenquellen zu beseitigen. Trotz der zahlreichen Einsätze kam unsere Region zum Glück noch glimpflich davon. Es gab keine Verletzten und der entstandene Sachschaden hielt sich in Grenzen. Gegen 07:30 Uhr kam es in diesem Zusammenhang zu einer relativ komplizierten technischen Hilfeleistung. In einer Straßenbahn-Wendeschleife im Böllberger Weg brach aufgrund einer Sturmböe ein größerer Baum.   Der Baum fiel auf die Oberleitung und drückte diese auf den Boden. Da die Stromleitung nicht riss, stand der gesamte Bereich unter mechanischer und elektrischer Spannung. Der Einsatzleiter sicherte zunächst den Gefahrenbereich großräumig ab. Nach der Freischaltung durch Mitarbeiter der halleschen Verkehrsbetriebe wurde mit einem Erdanker die Oberleitung gesichert, damit diese nicht unkontrolliert nach oben schlagen konnte. Nach den Sicherungsmaßnahmen wurde der Baum mit Motorsägen zerkleinert und zur Seite getragen. Abschließend wurde über einen Seilzug die Oberleitung vorsichtig entspannt. Mitarbeiter der HAVAG begannen umgehend mit der Reparatur der Leitung.
 
SICHERHEIT - RUND UM DIE UHR